Seminar FMEA

Wie Sie Fehler frühzeitig vermeiden.

Das Beseitigen von Fehlern ist meist teurer als die frühzeitige Suche nach Fehlerquellen. Diese Einsicht macht sich die FMEA-Methode zunutze. FMEA steht für den englischen Begriff „Failure Mode and Effects Analysis“ und bedeutet: Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse.

Im Rahmen des Qualitäts- bzw. Sicherheitsmanagement hilft die FMEA-Methode schon in einer frühen Phase – meist während der Design- und Entwicklungsphase neuer Produkte – Fehler zu vermeiden. Aufgrund ihrer Systematik wird die FMEA von Zulieferern der Automobilindustrie, aber auch von anderen Branchen, gefordert.

In unserem Seminar lernen Sie die FMEA-Methode Schritt für Schritt kennen. Damit haben Sie ein praxiserprobtes Tool zur Hand, um die Qualität schon in der Entwicklungsphase zu steigern. Auf Wunsch greifen wir konkrete Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen auf und erstellen gemeinsam mit Ihnen eine fallbezogene FMEA. Im Anschluss erhalten Sie von uns eine Excel-Vorlage, die Sie in Ihrem Unternehmen weiter verwenden können.

Schulungsinhalte

  • Rule of 10
  • Kosten-Nutzen-Analyse
  • Zeitbedarf zur Durchführung der FMEA
  • Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
  • Unterschiedliches FMEA-Vorgehen
  • FMEA im Projektmanagement
  • Vorbereitung FMEA/ Teambildung
  • Vorbereitung FMEA/ Zeitplan
  • Prozessablaufplan
  • Was kann beim Start schiefgehen?
  • "fünf Schritte" der System-FMEA
  • FMEA-Steckbrief
  • Systemstruktur Produkt – Beispiel
  • Fehlfunktionsstrukturen
  • Überlappung System-FMEA Produkt und der System-FMEA Prozess
  • Teilsystemstruktur „Vormontage"
  • Ermitteln Vermeidungsmaßnahmen
  • Ermitteln Entdeckungsmaßnahmen
  • Aussage zur A- und E-Bewertung
  • Zuordnen von Vermeidungs- u. Entdeckungsmaßnahmen
  • Was kann schiefgehen bei der FMEA-Analyse?
  • Entscheidung zu Maßnahmen
  • Festlegung Formular Maßnahmenverfolgung
  • Was kann bei der Maßnahmenfestlegung schiefgehen?
  • Umsetzung aus Maßnahmen
  • Was kann bei der Umsetzung schiefgehen?
  • Produktionslenkungsplan - Beispiel
  • Die FMEA in der Produktentstehung

Zielgruppe

verantwortliche Mitarbeiter und Führungskräfte im Qualitätswesen, angehende QM-Beauftragte 

Lernziel 

Am Ende des Seminars können Sie selbständig eine FMEA durchführen.

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten einen Schulungsnachweis. Außerdem wird eine xls-Mappe als Vorlage für die Durchführung einer FMEA in Ihrem Unternehmen bereitgestellt.

Interesse an einem praxisorientierten Training? Bitte kontaktieren Sie uns.