Effizientes Konzept zur Energieeinsparung bei der Stahlproduktion

Pilotprojekt zur Verstromung von Abwärme wird mit 700.000 € aus dem Umweltinnovationsprogramm des BMU gefördert:

Die BILSTEIN GmbH [&] Co. KG aus Hagen-Hohenlimburg (NRW)[nbsp]errichtet erstmalig in der metallverarbeitenden Industrie eine ORC-Anlage (Organic Rankine Cycle) zur Stromerzeugung. In dem innovativen Verfahren wird gewonnene Abwärme zunächst über einen Kolbenmotor in mechanische Energie und dann über einen Generator in elektrische Energie umgewandelt.

Mit dem Projekt sollen jährlich 1.900 Megawattstunden elektrischer Strom und 10.000 Megawattstunden Heizwärme eingespart werden. Außerdem können Kohlendioxid-Emissionen um rund 3.100 Tonnen pro Jahr gesenkt werden.[nbsp][nbsp]

Bei erfolgreichem Projektverlauf ist die Technologie auch für andere Industriezweige interessant.

Quelle: Umweltinnovationsprogramm (PDF)

« zurück zur Übersicht